Technische Innovationen sind bei der Metallgewinnung entscheidend

Der Energiebedarf bei der Produktion einer Tonne Kupfer sank in den vergangenen 80 Jahren im Weltdurchschnitt, und das trotz immer geringeren Erzgehalts im Bergbau. Diese wichtige Erkenntnis wurde nun in einem aktuellen Fachartikel des Institute for Industrial Ecology der Hochschule Pforzheim festgehalten. Quelle: IDW

Weiterlesen ...

Atomarer Fingerabdruck identifiziert Emissionsquellen von Uran

Uran ist nicht gleich Uran: Je nachdem, ob die Freisetzung des chemischen Elements durch die zivile nukleare Industrie oder als Fallout von Atomwaffentests erfolgt, variiert das Verhältnis der beiden anthropogenen – also vom Menschen gemachten – Uranisotope 233U und 236U. Diese Erkenntnis eines internationalen Teams rund um Physiker*innen der Universität…

Weiterlesen ...

Wie Pflanzen sich vor Pilzen abschotten

Mit speziellen Rezeptoren erkennen Pflanzen, wenn ein Pilz in sie eindringen will. Diese neue Erkenntnis könnte dabei mithelfen, resistente Nutzpflanzen zu züchten und Pflanzenschutzmittel einzusparen. Quelle: IDW

Weiterlesen ...

Skepsis deutscher Fischer gegenüber EU erschwert Einhaltung der EU-Regelungen

Leipzig/Hamburg/Kiel: Ein schlechtes Image einer Regulierungsinstanz wie der EU reduziert die Ehrlichkeit der Regulierten, etwa der Fischer. Diese Schlussfolgerung ziehen Forscher des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), der Universität Leipzig, der Universität Hamburg und des Kieler Instituts für Weltwirtschaft aus einem Glücksspiel-Experiment mit EU-kritischen Berufsfischern und Brexit-Wählern. Die Erkenntnis…

Weiterlesen ...

Rätsel um den verschwundenen Federkiel gelöst

Ein neues Laser-stimuliertes Fluoreszenz-Verfahren zeigt, dass ein unbekannter befiederter Dinosaurier und nicht der Urvogel Archaeopteryx vor 150 Millionen Jahren eine Feder über der Solnhofen-Lagune verlor. Zu dieser Erkenntnis kommt ein Forscherteam unter Beteiligung von Daniela Schwarz am Museum für Naturkunde Berlin nach neuen Untersuchungen der Fossilien in den Berliner Forschungssammlungen….

Weiterlesen ...

Der verborgene Mechanismus des Weltgeschehens

Eine neue Buchveröffentlichung zum Thema ‚Neue Erkenntnisse über die Gestalten biotechnischer Systeme der Welt‘. Es geht um ein Welträtsel, nämlich um die Frage, durch wen oder was das naturgesetzliche Geschehen in der Welt gesteuert wird.

Weiterlesen ...

Buchvorstellung – Jenseits der Erscheinungen

Der Herausgeber Klaus-Dieter Sedlacek stellt seine Buchveröffentlichung über ‚Erkennbarkeit und Realität der Quantennatur‘ vor. Es geht unter anderem um die Frage, ob es in der Quantenphysik keine Kausalität mehr gibt.

Weiterlesen ...

Die Vitalseele der Pflanzen

Die aktuelle Buchveröffentlichung von Klaus-Dieter Sedlacek behandelt das Thema ‚Sensationelle Einblicke in die geheime Seite des pflanzlichen Wesens‘. Der folgende Textauschnitt gibt dazu einen ersten Eindruck. Der Gedanke der Beseeltheit alles Lebendigen ist nichts weniger als neu. Aber auch im Rahmen des engeren naturwissenschaftlichen Denkens war er schon aufgetaucht. Fechners…

Weiterlesen ...

Was bedeutet Naturerkenntnis, und wie kommt sie zustande?

Was meinen wir, wenn wir sagen, es sei irgendein Naturvorgang erkannt worden und was versteht man unter Erkennen in der Naturwissenschaft? Was ist das, was bei jedem Bewegungsvorgang identisch bleibt, obwohl es zugleich eine Veränderung durchmacht? Aus wieviel Urstoffen bestehen alle Dinge? Mehr zum Thema: Naturphilosophie: Das Wesen von Naturgesetzen…

Weiterlesen ...

Wie können wir die Natur verstehen?

Jeder Erkenntnisprozess setzt voraus, dass in verschiedenen Naturvorgängen oder -dingen Gleichheiten aufgefunden werden; und er läuft stets hinaus auf eine Einordnung der erkannten Naturerscheinung in eine allgemeinere Klasse, in welcher sie nun als besonderer Fall erscheint. Es folgt hieraus, dass es in jedem Stadium der Erkenntnis, so weit sie auch…

Weiterlesen ...

Seele und Jenseits aus wissenschaftlicher Sicht

Für uns Menschen hat die Frage nach dem zeitlichen Ende unserer Existenz eine hohe Bedeutung. Nicht der Glaube, sondern die vernunftmäßige Beantwortung durch naturwissenschaftliche Tatsachen sind Aufgabe und Ziel dieses Buchs. Am Ende stehen Zuversicht und das Licht der Erkenntnis. Zum Buch: Leben nach dem Leben: Die Befreiung des Bewusstseins…

Weiterlesen ...

Leben nach dem Leben

Für uns Menschen hat die Frage nach dem zeitlichen Ende unserer Existenz eine hohe Bedeutung. Die Antwort, die der Glaube sucht, ist nicht Aufgabe und Ziel dieses Buches, sondern die vernunftmäßige Beantwortung. Der Autor bleibt auf dem Boden der Wissenschaft und untersucht ganz nüchtern, wie weit wir von den naturwissenschaftlichen…

Weiterlesen ...

Die letzten Ursachen: Das Buch der Naturerkenntnis

Die klassischen physikalischen Theorien, zum Beispiel die klassische Mechanik oder die Elektrodynamik, haben eine klare Interpretation. Den Symbolen der Theorie wie Ort, Geschwindigkeit, Kraft beziehungsweise Spannungen und Felder ist eine intuitive, klare Entsprechung in Experimenten zugeordnet. Anders sieht es bei einer der Säulen heutiger Welterkenntnis aus: der Quantenphysik. Da die…

Weiterlesen ...

Naturphilosophie

Die Naturphilosophie verhält sich zur Naturwissenschaft wie die Philosophie im Allgemeinen zur Wissenschaft überhaupt. So ist es die Aufgabe der Naturphilosophie, für das Gebiet der naturwissenschaftlichen Erkenntnis einen wesentlichen Beitrag zu leisten. Es sind jene Fragen, die auf die Klärung oberster Begriffe zielen, wie Materie, Kraft, Raum und Zeit, Gesetz,…

Weiterlesen ...

Leseprobe: Naturphilosophie

Die Entstehung des Lebens: … Lange und intensiv hat sich die experimentelle Biologie früherer Zeiten mit der Frage der Urzeugung beschäftigt; alle möglichen Mischungen und Lösungen wurden daraufhin untersucht, ob sich in ihnen nicht schließlich von selbst Organismen bildeten. Aber in allen Fällen, in denen die Lösungen durch gründliches Erhitzen…

Weiterlesen ...