Genomstudie an Algen: Wanderer zwischen Wasser und Land

Algen aus der Gruppe der Streptophyta teilen viele Eigenschaften mit Moosen, Farnen und Samenpflanzen. Einige von ihnen leben im Süßwasser, andere in terrestrischen Lebensräumen. Unklar war bisher, wann die Algen erstmals Landeroberten. Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter Leitung von Prof. Dr. Michael Melkonian von der Universität Duisburg-Essen (UDE) sequenzierte deshalb das Erbgut von zwei einzelligen Algen, die zu den ursprünglichsten Streptophyta gehören: Eine Art lebt im Wasser, die andere auf dem Land. Dabei stießen sie auf überraschende Erkenntnisse. Das Fachmagazin Nature Plants* berichtet in seiner aktuellen Ausgabe darüber.

Quelle: IDW

Author: autorklaussedlacek