Gebäudeintegrierte Photovoltaik – ästhetisch, effizient und akzeptiert

Im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms „Energiewende“ (NFP 70) haben Forschende in Dächer und Fassaden von bestehenden Gebäuden integrierte Photovoltaik-Anlagen (GiPV) nach ästhetischen, ökologischen und wirtschaftlichen Kriterien untersucht. Das Resultat: Alle Bauherren und Architekten könnten diese Technologie für die Sanierung bestehender Gebäude nutzen.

Quelle: IDW

Author: autorklaussedlacek