Tropfsteine verraten die Stärke des Monsuns

Rund 1,5 Milliarden Menschen in Indien und Südasien sind vom jährlichen Monsunregen abhängig. Schwankungen in dessen Stärke oder zeitliche Verschiebungen können schlimme Folgen haben. Um sich auf solche Ereignisse besser vorbereiten zu können, braucht man Daten über das Klima der Vergangenheit, die langfristige und entfernte klimatische Zusammenhänge sichtbar machen. Wie man diese aus Tropfsteinen gewinnen kann, hat ein Forscherteam der Vanderbilt University, USA, und der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gezeigt.

Quelle: IDW

Author: autorklaussedlacek