Die richtige Verbindung für umweltfreundliche Wirkstoffe

Die Entwicklung von neuen Methoden in der organischen Synthese bildet die Grundlage für die Weiterentwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen, der Materialwissenschaft sowie der chemischen Biologie und spielt somit eine zentrale Rolle in unserem Alltag. Einem Forschungsteam um Nuno Maulide vom Institut für Organische Chemie an der Universität Wien gelang nun die Entwicklung der ersten hoch selektiven Methode zur direkten, abfallfreien Bindungsbildung zwischen Carbonylverbindungen und Alkenen. Die Ergebnisse sind kürzlich in den renommierten Journalen „Journal of the American Chemical Society“ und „Angewandte Chemie“ erschienen.

Quelle: IDW

Author: autorklaussedlacek